Zurück zur Übersicht Seite drucken
Viel näher als zu nah

Viel näher als zu nah

Angela Kirchner

Am Anfang war der Knall: Es ist diese Nacht, diese Party, die alles verändert im Leben von Fey und Lucas. Fey und ihre Freundin wollen eigentlich nur nach Hause und geraten mitten rein in das Motorradrennen von Lucas und Ben, mitten rein in den Unfall. Mitten rein in ein neues Leben.

Schlagworte:
Coming of Age, Drama, Liebe
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Eine unbestimmte Stadt
Hauptfiguren:
Fey, ihre beste Freundin, Lucas, sein bester Freund Ben

Inhalt

Lucas und Ben sind dicke Kumpel, gehen zusammen auf Partys, schleppen im Team Mädels ab, fahren zusammen Motorrad, beste Freunde eben. Bis zu dieser einen Party, auf der Lucas dieses Mädchen im Garten trifft, bis zur Heimfahrt, bis zu diesem bescheuerten Rennen … bis zum Unfall.
Fay hatte eigentlich keinen Bock auf die Party. Doch der Typ, den sie im Garten trifft, ist eigentlich ziemlich charmant. Ein bisschen flirten kann ja nicht schaden … Doch dann geraten sie und ihre beste Freundin mitten in Lucas und Bens Motoradrennen … mitten in den Unfall.
Schlagartig ändert sich alles im Leben von Fay und Lucas. Fays Freundin liegt seit Wochen im Koma und Lucas und Fay tragen beide schwere Verletzungen davon. Als sich die beiden durch Zufall wiederbegegnen, sprühen sofort die Funken … aber ist es wirklich nur Wut, oder ist da auch mehr?

Über die Autorin

Angela Kirchner, Jahrgang 1982, liebt Bücher, seit sie denken kann – und hat diese Leidenschaft nach dem Abitur zum Beruf gemacht: Sie ist gelernte Buchhändlerin. Auch geschrieben hat sie schon immer und absolviert seit Mai 2014 ein Fernstudium an der Schule des Schreibens. Mit ihrem Mann, ihrem kleinen Sohn und einem Hund lebt sie in der Nähe von Würzburg.

Weitere Titel der Autorin